Das Team


 

 

Bob Ramdhanie, Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Festivals, war seit über 40 Jahren in der britischen Kunstarena tätig. Ein scharfer Teilnehmer bei mehreren Musikfestivals auf der ganzen Welt, gründete er das Handsworth Cultural Center, das CAVE Arts Center, die Kokuma Dance Company und das international renommierte Capella Quintett Black Voices. Er erhielt im 2011 den ersten Kunst- und Kulturunternehmer-Lifetime Achievement Award von dem Drum Arts Centre in Birmingham, für sein fortwährendes Engagement und den Beitrag zu den Künsten.

Colin Edwards, Mitbegründer des Festivals, ist der Besitzer der Rockview Lodge, die seit drei Jahren der Ort für das Festival war. Ein fliessend portugiesischer Sprecher, den er seit seiner Ankunft im Jahre 1969 eng mit der Entwicklung von Guyana verbunden hat. Er hat ein Auge für Details über Standortentwicklung und Logistik! Leidenschaftlich über das guyanische Interieur, fördert er aktiv die Nachhaltigkeit durch Agrar- und ökotourismus, Gartenbau und Aquakultur.

Denis D’Agrella ist der Georgetown-Koordinator des Rupununi-Festivals und ist die Schlüsselperson, die alles geschehen macht. Seit seiner Gründung beteiligt ist er der Gewinde und “Herr Lösung”. Er hat einen Witz für jeden Anlass und ist ein zuverlässiger Soldat. Er kümmert sich um alle Transportvereinbarungen für die Kunstler und vieles mehr! Er kennt auch einige der besten Plätze, um gut und billig zu essen.

Luke Johnson ist seit dem ersten Festival beteiligt und ist einer der beiden Mitglieder, die an der Rekrutierung von Freiwilligen beteiligt sind. Er konzentriert sich auf Georgetown. Er ist ein guter Handwerker und Koordinator der Festival-Freiwilligen. Er ist auch ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Er wurde im Jahr 2014 Guyana Reiseleiter des Jahres gewählt.

Gavin Mendonca ist der Social Media und Public Relations Vertreter des Festivals und ein Teammitglied, das alles für das Festival machen wird. Er ist ein talentierter Musiker und Performer, einer der wenigen Punk Rocker in Guyana. Er beherbergt seine eigene Radiosendung – Radio Rock ‘n’ Roll und ist derzeit der Bassist der lokalen Heavy Metal Band “Feed the Flames”.

Wichtige unterstützende Organisationen:

Eine Musikmanagement- und Fotoagentur von kT Kacur. Mit Sitz in der Schweiz unterstützt kT das Festival als Freiwilliger in Verwaltung und Social Media und erforscht und identifiziert neue Weltmusikgruppen in Europa.

Ein neues Kunstproduktionsgeschäft, das originale Kunstaufführungen schafft und produziert. Mit Sitz in Frankreich und Barbados wird Sharné von Sandrine Haguy und Bob Ramdhanie geleitet. Sandrine ist Freiwilliger für Kunstverwaltung und Webdesign.

Mit Sitz in Barbados, JHWorlwide wird von Jaslyn Hall geleitet. Sie unterstützt Einzelpersonen, kleine Unternehmen und Organisationen um ihr Projekt und ihre Veranstaltung zu planen und zu koordinieren. Ein erfahrener Kunstmanager, arbeitet sie freiwillig mit dem Team und ist die Hauptperson für Merchandising, Kassen- und Ticketverkauf, Barmanagement und vieles mehr.

links bis rechts: Bob Ramdhanie, Sandrine Haguy, Colin Edwards, Jaslyn Hall, Luke Johnson, Denis D’Agrella und Gavin Mendonca